Startseite  ›  Bücher  ›  Belletristik
Katie Ganshert

Der Tag, an dem die Zeit stillstand

Autumn Manning ist die einzige Überlebende eines Anschlags auf die Chicagoer Hochbahn. Ein Jahr nach dem Unglück lebt sie immer noch sehr zurückgezogen. Schuldgefühle machen ihr zu schaffen: Warum hat sie als Einzige überlebt? Warum hat Gott das Unglück zugelassen?
Eines Tages steht Reese, die junge Tochter eines Opfers, vor ihrer Tür. Sie will ein Gedenkvideo für ihre Mutter produzieren und bittet Autumn um Hilfe. Ihr Vater, der Psychiater Paul Elliott, ist alles andere als begeistert von dieser Idee. Liegt es daran, dass Autumn nach dem Anschlag zunächst für seine Frau Vivian gehalten wurde? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Als Autumn und Reese sich gemeinsam auf Spurensuche begeben, stoßen sie auf mehr als ein dunkles Geheimnis – und entdecken, wie erleichternd es sein kann, endlich die Wahrheit zu wissen!

Eine fesselnde Erzählung über Leid, Trauer und die Rückkehr ins Leben; extrem hoffnungsvoll und voller überraschender Wendungen.

Übersetzt von Dorothee Dziewas
405 Seiten, Buch, gebunden, mit Schutzumschlag
Format: 13,5 x 21,5 cm
Bestellnummer: 332186
ISBN: 978-3-96362-186-4
Erschienen im November 2020

€ 18,95  / sFr 29,20 / € (AT) 19,50
Preise inkl. MwSt., keine Versandkosten innerhalb Deutschlands


Lieferzeiten
Bücher, CDs, etc.: 3-5 Tage*.
e-Books: sofort nach Zahlung

* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen


Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo

Leseprobe

Prolog
Wir wissen nur selten, wann der Tod kommt.
Manche werden durch Krankheiten vorgewarnt - wie bei dem Sandstreifen eines Baseballfeldes, dem »Warning Track«, der einem rückwärtslaufenden Außenfeldspieler durch den anderen Untergrund anzeigt, dass er am Spielfeldrand angekommen ist. Das Ende ist nah. Aber andere - viele andere - begegnen dem Tod ohne jede Vorwarnung, in einem unvorhersehbaren Augenblick, der das Bewusstsein zerreißt und die Lebenden von den Toten trennt.
So würde es an diesem Abend für zweiundzwanzig Menschen sein.
Übereifrige, unwillkommene Schneeflocken senkten sich aus einem düsteren Himmel wie Tücher herab. Der Wind erfasste sie und blies sie fort. Derselbe Wind zog Strähnen aus dem Pferdeschwanz einer Frau und ließ sie hin und her flattern wie eine flackernde Kerzenflamme.

Pfeil

Autor/in

 Katie Ganshert Katie Ganshert
Katie Ganshert war Lehrerin, bis ihr der Durchbruch als Romanautorin gelang. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für »Das Motel der vergessenen Träume«
bekam sie in den USA einen Preis für den besten zeitgenössischen christlichen Roman des Jahres verliehen.

LANGBIOGRAFIE (aus lovelybooks.de):
Gefühlvolles aus dem Mittleren Westen: Die erfolgreiche amerikanische Schriftstellerin Katie Ganshert ist im Mittleren Westen aufgewachsen. Nach ihrem Studium der Erziehungswissenschaften an der University of Wisconsin war sie mehrere Jahre lang als Lehrerin tätig. Anschließend entschied sie sich für ein Leben als Vollzeitautorin, um ihr berufliches Leben ihrer Liebe zum Schreiben zu widmen. Ihre erfolgreichen Romane und Kurzgeschichten berühren die Herzen ihrer Leser. Für ihre Werke erhielt Ganshert zahlreiche Literaturpreise, unter anderem den Christy Award, einen amerikanischen Literaturpreis für Romane mit christlichen Grundwerten. Da ihr Glaube für Ganshert eine wichtige Rolle spielt, spiegelt sich ihre christliche Lebenseinstellung regelmäßig in ihren Geschichten und Charakteren wider. Für ihr in Deutschland unter dem Titel „Das Motel der vergessenen Träume“ erschienenes Werk nahm die Autorin in den USA die Auszeichnung für den besten zeitgenössischen christlichen Roman des Jahres entgegen. Hierbei handelt es sich um eine bewegende Geschichte über das Leben einer jungen Frau, ihre Träume, ihre Entscheidungen und ihre Familie. Ganshert lebt mit ihrer eigenen Familie in Iowa und liebt Schokolade, Kaffee und die Zeit mit ihren Liebsten. Sie ist eine Frau mit Herz, die zeitgemäße Geschichten über die Liebe, den Zusammenhalt und das Leben schreibt, die auf christlichen Grundwerten basieren.

Kundenstimmen

16.11.2020Monika S.-W.  
Vom Stil her ein gutes, flüssig im Stil geschriebenes Buch, dass das Thema behandelt, wie man mit Schuldgefühlen umgeht. Ich persönlich würde als glaubender Mensch einen anderen Weg wählen, nämlich mich ganz an den Herrn anzuschließen und seine Gegenwart zu erleben. Was das Problem des Schweigens und des Lügens anlangt, denke ich, dass es immer gut ist, sich an
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Das Motel der vergessenen Träume (Katie Ganshert)Das Leben ist nie perfekt (Katie Ganshert)Unter samtweichem Himmel (Katie Ganshert)Das kleine Café im Herzen der Stadt (Katie Ganshert)Das Herz voller Träume (Lindsay Harrel)Das Flüstern von Tinte auf Papier (Lindsay Harrel)Die Hüterin der Geschichten (Lisa Wingate)Jolas Briefe (Lisa Wingate)Der Ruf des Meeres (Lisa Wingate)