Startseite  ›  e-Books  ›  Belletristik
Rachel Dylan

Tödliche Nebenwirkung

Kate Sullivan landet den größten Erfolg ihrer Karriere: In der landesweiten Sammelklage gegen den riesigen Pharmakonzern MPC wird sie nicht nur in den Prozessausschuss berufen, sondern sogar zur leitenden Anwältin bestellt. Fest entschlossen, ihren Mandanten Gerechtigkeit zu verschaffen, stürzt Kate sich in die Arbeit. Es darf nicht sein, dass Pharmaunternehmen ungestraft Migränemedikamente auf den Markt bringen, die Hirntumore verursachen!
Als eine angebliche Mitarbeiterin von MPC ihr einen mysteriösen Tipp gibt, weiß Kate zunächst nicht, was sie davon halten soll. Doch dann wird die Frau tot aufgefunden und die Hinweise verdichten sich, dass der Fall noch größere Ausmaße hat als zunächst angenommen. Zusammen mit dem Privatdetektiv Landon James beginnt Kate tiefer zu graben ...

286 Seiten (Papierausgabe)
Format: ePUB
Bestellnummer: 332970
ISBN: 978-3-96362-970-9
Erschienen im Januar 2019

€ 12,99



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Leseprobe

Kapitel 1


"Das ist doch kein Vergleichsangebot!" Kate Sullivan blickte direkt in die dunklen Augen des gegnerischen Anwalts, der einen Medizingerätehersteller vertrat. Jerry war gerade erst Partner geworden und glaubte, er könne mit harten Bandagen spielen, aber sie würde nicht zulassen, dass er die Oberhand gewann. "Wir wissen beide, dass dieser Betrag nie im Leben ausreicht. Melde dich, wenn du eine Zahl hast, mit der ich arbeiten kann." Sie klappte ihren Laptop zu und schob ihn in ihre Tasche.
"Komm schon, Kate. Fünfzigtausend ist ein guter Ausgangspunkt", protestierte Jerry.
"Wir sind hier fertig.

Pfeil

Autor/in

 Rachel Dylan Rachel Dylan
Rachel Dylan arbeitete mehr als acht Jahre als Prozessanwältin für eine namhafte amerikanische Kanzlei. Heute ist sie als Justiziarin für einen der größten Automobilhersteller der USA tätig und schreibt christliche Romane, die in der Gerichtswelt spielen. Zusammen mit ihrem Mann, zwei Hunden und drei Katzen lebt sie in Michigan.

Kundenstimmen

16.03.2019Gisela Fajta  
Eine Geschichte die sehr wohl real sein kann , mit den Figuren von Rachel Dylan kommt Lebendigkeit und Spannung.

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Zum Schweigen gezwungen (Dee Henderson)Evie Blackwell - Stadt der Verschwundenen (Dee Henderson)Die Vermittlerin (Dee Henderson)