Startseite  ›  Bücher  ›  Sachbuch
Guido Baltes

Paulus - Jude mit Mission

Alter Glaube in einer veränderten Kultur

War Paulus ein Jude? Oder war er der Gründer des Christentums? Für die einen ist der streitbare Apostel ein Held, weil er die engen Grenzen des Judentums durchbrach und aus dem Christentum eine Weltreligion machte. Für andere gilt er als Abtrünniger und Verräter, der den Glauben seiner Väter verließ.
In neuerer Zeit mehren sich jedoch die Stimmen, die ein anderes Bild von Paulus entwerfen: Das Bild eines Juden, der seinem Glauben treu blieb, aber ihn hineintrug in eine neue und veränderte Welt. Dieses Buch geht den Spuren dieses Weges nach und zeigt, dass für den Juden Paulus der alte Glaube der Bibel nicht im Widerspruch steht zu den neuen Herausforderungen einer veränderten Kultur.

334 Seiten, Buch, gebunden
Format: 12,5 x 18,7 cm
Bestellnummer: 331617
ISBN: 978-3-86827-617-6
Erschienen im August 2016

€ 14,95  / sFr 20,90 / € (AT) 15,40
zzgl. Versandkosten



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Leseprobe

Kapitel 1
Paulus: Alte und neue
Perspektiven

Eine Einführung
Vor drei Jahren habe ich in meinem Buch über Jesus, den Juden, viele meiner Erfahrungen und Entdeckungen in der Begegnung zwischen Christen und Juden beschrieben. Nun folgt ein weiteres Buch über einen berühmten Juden des ersten Jahrhunderts: Paulus. Pharisäer und Missionar, Christenverfolger und Gemeindegründer, Handwerker und Schriftsteller. Autor der ältesten uns bekannten christlichen Schriften. Und ein Jude aus tiefster Überzeugung.
Aber genau hier beginnt schon die Frage: War Paulus denn wirklich ein Jude? In gleicher Weise wie Jesus? Und blieb er es bis zum Ende seines Lebens? Oder hat Paulus nicht doch irgendwann die Grenzen des jüdischen Glaubens verlassen, um sich einem neuen Glauben zuzuwenden? In diesem Buch möchte ich dieser Frage nachgehen.

Ein Experiment
Dieses Buch ist kein Lehrbuch über Paulus.

Pfeil

Autor/in

Dr. Guido BaltesDr. Guido Baltes
Dr. Guido Baltes ist evangelischer Theologe und lebt mit seiner Frau Steffi in Marburg. Er ist Dozent für Neues Testament am Marburger Bildungs- und Studienzentrum.

Video

Zusatzmaterial

Zusatzmaterial

Pressestimmen

04.09.2017Neukirchener Kalender 2018  
Für die einen ist Paulus ein Held, weil er die engen Grenzen des Judentums durchbrach. Für andere gilt er als Abtrünniger und Verräter, der den Glauben seiner Väter verließ. Aber Guido Baltes zeigt auf, dass für den Juden Paulus der alte Glaube der Bibel nicht im Widerspruch steht zu den neuen Herausforderungen einer veränderten Kultur.

21.03.2017Ulrich Wendel / FASZINATION BIBEL  
"Immer wenn Guido Baltes zu einem Thema spricht, bin ich erst einmal verblüfft", hörte ich einmal einen Theologieprofessor sagen. Auch Baltes´ neues Paulus-Buch räumt mit vielen hergebrachten Vorstellungen auf: Als ob Paulus, als er Christ wurde, sein Judentum abgeschüttelt hätte. Als ob er das jüdische Gesetz als Zwangsjacke erkannt und bekämpft hätte. Weit gefehlt. Baltes ist in der Lage,
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung        
(wird nicht veröffentlicht)
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Jesus, der Jude, und die Missverständnisse der Christen (Guido Baltes)