Startseite  ›  Bücher  ›  Biografie
Janina Kürschner

Morgens Zirkus, abends Theater ... und zwischendurch ganz großes Kino

Und was arbeitet deine Mutter?
Die Antwort auf diese Frage war für ihre Kinder lange ganz klar: »Putzfrau« oder »Sie gibt einfach Papas Geld aus.« Erst später verstanden sie, was das Wort »Hausfrau« heute bedeutet.
Anders als ihr Vorbild, Martin Luthers Frau Katharina, kommt die Autorin nicht aus dem Kloster, sondern aus Potsdam, einem der säkularisiertesten Orte Deutschlands. Sie ist studierte Volkswirtin und war viele Jahre weltweit als Entwicklungshelferin tätig, bevor sie beschloss, sich ganz der Familie zu widmen. Heute ist ihr Leben ein Spagat aus Kindererziehung, Familienmanagement, sozialem, gemeindlichem und kulturellem Engagement und vielem mehr.
»Morgens Zirkus, abends Theater ... und zwischendurch ganz großes Kino« umfasst humorvolle Kurzgeschichten einer Mutter und Pfarrersfrau, die das Leben liebt, auch wenn es manchmal chaotisch ist.

112 Seiten, Buch, gebunden
farbig illustriert
Format: 13,5 x 20,5 cm
Bestellnummer: 332197
ISBN: 978-3-96362-197-0
Erschienen im Januar 2021

€ 14,95  / sFr 23,00 / € (AT) 15,40
Preise inkl. MwSt., keine Versandkosten innerhalb Deutschlands


Lieferzeiten
Bücher, CDs, etc.: 3-5 Tage*.
e-Books: sofort nach Zahlung

* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen


Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo

Leseprobe

Vorwort

Vor fünf Jahren brach für mich eine Welt zusammen. Ich erwartete gerade unser viertes Kind und war deswegen monatelang wegen Übelkeit ans Bett gefesselt. Der nächste Karriereschritt rückte plötzlich in ganz weite Ferne. Gerade noch war ich als Fundraiserin für eine Entwicklungshilfeorganisation weltweit tätig gewesen, nun konnte ich nicht einmal mehr in das Büro nach Köln fliegen. Der entscheidende Moment kam ein paar Monate später: Ich organisierte gerade eine große Spendengala.

Pfeil

Autor/in

 Janina Kürschner Janina Kürschner
Janina Kürschner hat 4 Kinder, ist studierte Volkswirtin und war viele Jahre als Entwicklungshelferin weltweit unterwegs. Heute hilft sie hauptsächlich ihren Kindern in ihrer Entwicklung und unterstützt ihren Mann in der Gemeindearbeit. Nebenbei schreibt sie Kolumnen über die großen und kleinen Dinge des Lebens.
Erfahren Sie mehr über die Autorin auf Twitter: @alltagsexpertin

Video

Kundenstimmen

25.02.2021Laura Blaschko  
Familie und Glauben at its best

Am Anfang dachte ich, na ja, ein Erlebnisbericht einer gestreßten Mutter, wie es nun mal ist. Witzig und spritzig geschrieben.
Dann kam Neugier und auch manchmal Neid dazu. Wie hat sie das nur geschafft? Struktur und Kommunikation immer wieder in der Familie und als Partner, das scheint ein Geheimnis aller glücklichen Familien zu sein.
In zwei
› mehr...
25.02.2021Alexandra Kuhn  
Ein Vergnügen

Ein großartiges Buch - habe ich in einem Rutsch durchgelesen. Sehr zu empfehlen!

25.02.2021Wonderwoman  
Ein wunderbares kleines Buch über den ganz normalen Wahnsinn, wie ihn nur Familie liefern kann. Jene, die selbst Kinder haben, werden sich wieder und auch Trost finden, dass es bei anderen genauso chaotisch zugehen kann wie bei einem selbst. Und jene, die keine Kinder haben, werden nicht entmutigt, weil man durch alle Zeilen liest, dass sich das ganze "Theater"
› mehr...
25.02.2021h.hoyer  
Erfrischender Schreibstil

Der ganz normale Familienwahnsinn grossartig in Worte gefasst und wie auf dem Cover angemerkt "humorvoll, ehrlich und intelligent. Die Erfahrungen der Autorin gerade im Bereich Erziehung stimmen "hoffnungslos zuversichtlich". Diese Art zu schreiben erinnert mich etwas an J. D. Salinger :-). Sehr empfehlenswert!

25.02.2021Myriam Jochum  
Sehr amüsant

Der Familienzirkus im Hause Kürschner hat mir beim Lesen großen Spaß bereitet. Die Einblicke in den Familienalltag im Pfarrhaus sind sehr unterhaltsam und humorvoll geschrieben. Es ist ein persönliches Buch, bietet aber dennoch oder gerade deshalb viel Projektionsfläche und läd zum Schmunzeln und Nachdenken ein!

25.02.2021Daniela T.  
Kaufempfehlung

Ein tolles Buch - musste oft schmunzeln und herzhaft lachen.
Die Autorin hat es mit ihrer spritzigen, teilweise ironischen Schreibweise geschafft ein (für mich eher trockenes Thema) spannend zu erzählen.
Empfehlenswert gerade auch für nicht christlich denkende / lebende Menschen.
Habs in einem Rutsch durchgelesen.
Klare Kaufempfehlung

25.02.2021Barbara Tauber  
leicht und witzig

Ein Buch, das den immer wieder kehrenden Spagat von Müttern in ganz persönlichen Geschichten zum Ausdruck bringt. Den Titel: Morgens Zirkus, abends Theater und dazwischen ganz großes Kino finde ich phänomenal. Es ist ein Buch mit vielen lustigen Anekdoten, das ich gerne gelesen habe – wenn es mir persönlich auch oft zu fromm war.

16.02.2021Helmut Matthies, Vorsitzender der Evangelischen Nachrichtenagentur idea  
Es gibt mittlerweile viele christliche Ratgeber zu Ehe, Familie und Erziehung. Die meisten kommen aus dem evangelikalen Milieu in den USA und zeichnen sich mehr durch Wunschvorstellungen als durch realistische Schilderungen und entsprechende Tipps aus. Umso erfreulicher das Buch von Janina Kürschner: "Morgens Zirkus, abends Theater ... und zwischendurch ganz großes Kino." Die Stärke dieses Buches ist, wie der
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Morgens Zirkus, abends Theater ... und zwischendurch ganz großes Kino (Janina Kürschner)