Startseite  ›  Bücher  ›  Belletristik
Lisa Wingate

Jolas Briefe

Tandi Reese wagt mit ihren Kindern einen Neuanfang – auf einer wunderschönen Insel im Atlantik. Die junge Mutter, die eine schwierige Vergangenheit hat, möchte endlich wieder auf die Beine kommen. Doch es ist gar nicht so einfach, alte Gewohnheiten abzulegen. Da macht ihr der Himmel überraschend ein Geschenk. Während sie das uralte Haus ihrer verstorbenen Nachbarin Jola entrümpelt, stößt Tandi auf geheimnisvolle Kästchen voller Briefe, die sie in ihren Bann ziehen. Sie nehmen sie mit in eine längst vergessene Welt, die auf seltsame Weise mit ihrer eigenen verbunden zu sein scheint, und werden zum Auslöser umwälzender Veränderungen ...
Eine bezaubernde Erzählung von der Macht des Gebets.

336 Seiten, Buch, Paperback
Format: 13,5 x 20,5 cm
Bestellnummer: 331629
ISBN: 978-3-86827-629-9
Erschienen im Januar 2017

€ 14,95  / sFr 20,90 / € (AT) 15,40
zzgl. Versandkosten



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Leseprobe

Kapitel 1
Wenn dunkle Wolken aufziehen, flüchte ich in Gedanken immer zu einem besonderen, perfekten Tag in Rodanthe. Die Erinnerungen legen sich wie eine tröstende Decke um mich, eine viel benutzte Quiltdecke aus Sand und Himmel, die im Laufe der Zeit weich gewaschen wurde. Ich kuschle mich in diese Decke und sehe im Geiste das Haus am Ufer. Das Gebälk ist dem Wind und der Sonne ausgesetzt, die Holzschindeln haben sich gelockert und gleiten hier und da zu Boden wie die Schuppen eines mythischen Seewesens, die ans Ufer geschwemmt wurden. Die Tür einer Sturmluke hängt nur noch an einem einzigen Nagel.

Pfeil

Autor/in

 Lisa Wingate Lisa Wingate
Lisa Wingate arbeitet als Journalistin, Kolumnistin, Rednerin und Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Texas.

Video

Pressestimmen

04.07.2017Tina Schulze / FAMILY 4/17  
(...) Trotz des "schweren" Themas eine leichte Lektüre, die zum Schmökern einlädt.

Kundenstimmen

05.06.2017LEXI  
Ein stiller Engel

"Nach den Maßstäben der Welt war sie vielleicht kein bedeutender Mensch, der besonders erwähnenswert war. Aber nach den Maßstäben, die wirklich zählen, war sie ein unglaublicher Mensch."

Dieser unglaubliche Mensch namens Jola Anne Poole spielt die Hauptrolle im vorliegenden Buch aus der Feder von Lisa Wingate. Die alte Dame führte besonders in den letzten Jahren ein
› mehr...
16.04.2017Mausebein  
Ich finde den Schreibstil nicht gut. Ständig wechselt das Thema mitten im Kapitel.
Ich hatte mir mehr versprochen von dem Buch.

31.03.2017Tracy  
Ein stilles, nachdenkliches machendes Buch

Schreibstil: Der Schreibstil ist gut, ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen. Zwischendurch gibt es die besagten Briefe von Jola, die in kursiver Schrift gedruckt sind. Was mir negativ auffiel, ist, dass die Schrift doch sehr klein ist und gedrungen wirkt. Man hätte die Geschichte durchaus auch auf 150 Seiten mehr drucken können. Das
› mehr...
25.03.2017JDaizy  
"Was glauben diese Leute eigentlich" Dass es keine Stürme mehr geben wird" Wenn man ein Haus auf den Sand baut, verschiebt sich der Sand irgendwann, Tandi Jo. Merk dir das.
Als wir vor vielen Jahren hierhergekommen waren, hatte ich geglaubt Opa könne alles reparieren, auch meine Eltern. Jetzt wusste ich, dass das Leben manchmal wie diese überfluteten Häuser war. Man
› mehr...
22.03.2017peedee  
Ein stilles Buch über die Macht des Gebets

Tandi Jo Reese flüchtet mit ihren beiden Kindern auf eine Insel im Atlantik. Die drei haben eine schwere Zeit hinter sich und Tandi hofft in Fairhope auf einen Neuanfang. Doch kurz nachdem sie angekommen sind, verstirbt Tandis Vermieterin Jola Anne Poole - Tandi muss um ihr neues Zuhause bangen. Im Auftrag
› mehr...
02.03.2017Gisela Fajta  
Tandi Reese wagt einen neuen Anfang in einem kleinen Cottage auf einer abgelegenen schönen Insel im Atlantik. Ihr bisheriges Leben war ein Chaos, sie möchte alles hinter sich lassen um endlich für ihre Kinder da zu sein, dazu gehört eine Arbeit zu finden. Jedoch sieht alles nicht so rosig aus, alte Gewohnheiten scheinen sie wieder gefangen zu nehmen,
› mehr...
21.02.2017Smilla507 / S. Degenhardt  
Tandie Rees lebt erst seit kurzem mit ihren beiden Kindern auf der Insel Hatteras, als sie ihre Vermieterin Jola tot auffindet. Da sie direkt neben dem großen Haus in einem Bungalow wohnt, bekommt Tandie von der Kirchengemeinde den Auftrag, verdorbene Lebensmittel usw. zu entsorgen. Dankbar für den Job stürzt sie sich in die Arbeit und stößt dabei auf den
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung        
(wird nicht veröffentlicht)
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Blue Moon Bay (Lisa Wingate)Firefly Island (Lisa Wingate)Die Hüterin der Geschichten (Lisa Wingate)Moses Lake (Lisa Wingate)