Startseite  ›  Bücher
Lynn Austin

Bebes Vermächtnis

Auszeichnung: Bebes VermächtnisAmerika 1920: Harriet Sherwood hat ihre Großmutter Bebe immer bewundert. Aber sie hätte nie gedacht, dass ihre Entscheidung, in die Fußstapfen ihres großen Vorbilds zu treten und für soziale Gerechtigkeit zu kämpfen, sie ins Gefängnis bringen würde. Genauso wenig, wie sie erwartet hätte, dass ausgerechnet ihr alter Widersacher aus Kindertagen, Tommy O'Reilly, sie eines Tages verhaften würde.
In ihrer Gefängniszelle hat Harriet jede Menge Zeit darüber nachzudenken, wie es bloß zu ihrer Verhaftung hat kommen können. Wie ist sie zu dem Menschen geworden, der sie heute ist? In ihr steigen lange vergessene Erinnerungen an die drei Generationen von Frauen auf, die sie geprägt haben: Ihre Urgroßmutter Hannah, die Sklaven bei der Flucht half, ihre Großmutter Bebe, eine treibende Kraft in der Abstinenzlerbewegung, und ihre Mutter Lucy. Alle drei Frauen besaßen eine ungeheure innere Kraft – und einen tiefen Glauben an Gott. Kann ihr Vermächtnis Harriet helfen zu erkennen, worauf es im Leben wirklich ankommt?

Übersetzt von Dorothee Dziewas
Originaltitel: Though waters roar
454 Seiten, Buch, Paperback
Format: 13,5 x 20,5
Bestellnummer: 331176
ISBN: 978-3-86827-176-8
3. Auflage, erstmals erschienen im Juni 2010

€ 10,00  / sFr 15,40 / € (AT) 10,30
Preise inkl. MwSt., keine Versandkosten innerhalb Deutschlands


Lieferzeiten
Bücher, CDs, etc.: 3-5 Tage*.
e-Books: sofort nach Zahlung

* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen


Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo

Leseprobe

Austin, Bebes Vermächtnis

Autor/in

 Lynn Austin Lynn Austin
KURZ:
ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt in Holland, Michigan. Ihre zahlreichen Romane sind allesamt Bestseller und mit unzähligen Preisen ausgezeichnet worden. In Deutschland gilt sie als die beliebteste christliche Romanautorin.

LANG:
Lynn Austin ist eine weltweit bekannte Bestsellerautorin. Mit Titeln wie "Die Apfelpflückerin", "Luisas Töchter" oder "Im Sand der Erinnerung" schrieb sie sich in die Herzen ihrer Leser. Sie wurde für ihre historischen Romane achtmal mit dem Christy Award ausgezeichnet, dem bedeutendsten christlichen Romanpreis in den USA, und ist eine gefragte Rednerin bei Tagungen und Konferenzen. In Deutschland gilt sie als die beliebteste christliche Romanautorin. Lynn und ihr Mann haben drei Kinder großgezogen und leben in Holland, Michigan. Mehr erfahren Sie unter www.lynnaustin.org.

Lynn Austin hat weltweit mehr als anderthalb Million Exemplare ihrer Bücher verkauft. Sie wurde für ihre historischen Romane achtmal mit dem Christy Award ausgezeichnet und ist eine beliebte Referentin bei Tagungen und Konferenzen. Lynn und ihr Mann haben drei Kinder großgezogen und leben in Michigan.

Pressestimmen

24.07.2010Christian Döring / www.erf.at  
Harriet Sherwood ist oft bei ihrer Großmutter. Sie verehrt und bewundert Bebe, die eigentlich Beatrice heißt. Als kleines Mädchen hatte die Großmutter mit ihrer Mutter flüchtige Sklaven auf ihrem Hof versteckt. Sie engagierte sich in der Abstinenzvereinigung Christlicher Frauen und forderte als Frauenrechtlerin die Einführung des Wahlrechts für Frauen in Amerika. Wie gebannt sitzt Harriet immer wieder bei Bebe
› mehr...

Kundenstimmen

Eine Echtheits-Überprüfung der Bewertungen hat vor deren Veröffentlichung nicht stattgefunden. Die Bewertungen könnten von Verbrauchern stammen, die die Ware oder Dienstleistung gar nicht erworben oder genutzt haben.

13.05.2022Dominika  
Dieses Buch erzählt von 3 Frauen. Viel mehr von der ersten, Beatrice Garner, genannt BEBE. Über Bebes Tochter Lucy und Enkeltochter Harriet.

Bebe ist in armen Verhältnissen geboren. Sie ist die Tochter eines Bauern. Einige Jahre später bricht ein Bürgerkrieg in Amerika aus und Bebe muss die Arbeiten ihrer Brüder im Hof übernehmen. Diese schwere Arbeit prägt sie, stärkt sie
› mehr...
18.03.2022Annette S.  
Ausgerechnet für das Schmuggeln von Spirituosen verbringt Harriet ihre erste Nacht im Gefängnis. Dabei war es Bebe, ihre eigene Großmutter, die erst wenige Jahre zuvor mit anderen Frauenrechtlerinnen in Amerika die Prohibition durchgesetzt hatte, ein Anliegen, für das sie einst selbst ins Gefängnis gewandert war.

- Klingt diese Handlungsvorgabe etwas plakativ? Sie ist es ganz und gar nicht.
Lynn Austyn, deren
› mehr...
18.03.2022Hopeandlive  
Diese Frage stellt sich wohl auch die junge, nachdenklich blickende junge Frau auf dem ansprechend in Sepiafarben gehaltenen Cover.

Wenn wir das Buch aufschlagen befinden wir uns auf einer spannenden Zeitreise mit drei Frauen in vier verschiedenen Generationen ihrer Familie, die jeweils in ihrer Zeit ihren Platz und ihre Berufung suchen und manchmal erst nach einiger Zeit auch finden.

Wir beginnen
› mehr...
20.02.2022Grace2  
Erkenne deine Berufung! Sehr empfehlenswerter Roman!
Eine Neuauflage des Romans "Bebes Vermächtnis" der Bestseller-Autorin Lynn Austin ist im Jahr 2022 im Francke Verlag erschienen.
Wie der Roman eine neue Generation von Leser/innen anspricht, handelt auch die Geschichte selbst von mehreren Generationen mutiger Frauen, die auf der Suche nach ihrer wahren, von Gott gegebenen Berufung sind. Als Harriet wegen eines Verstoßes gegen
› mehr...
09.02.2022peedee  
Beeindruckende Frauen

Roseton, Pennsylvania, USA, 1920. Harriet Sherwood wollte jemandem helfen und landete dafür im Gefängnis. Warum musste ausgerechnet Tommy O"Reilly - ihr Widersacher aus Kindheitstagen und nun Polizist - sie verhaften" Sie hat Zeit über ihr Leben nachzudenken, insbesondere über ihre geliebte Grossmutter Beatrice "Bebe", die sicherlich sehr enttäuscht von ihr ist. Die Frauen ihrer Familie sind beeindruckende
› mehr...
01.02.2022mabuerele  
"...Es war paradox. Ich lag in meiner Gefängniszelle auf der unteren, quietschenden Eisenpritsche eines Stockbetts, starrte zu der fleckigen Matratze über mir hinauf und dachte an den Tag, an dem ich zum ersten Mal die Bedeutung des Wortes paradox verstanden hatte..."

Dieser Tag war 10 Jahre her, denn im Jahre 1910 war ihre Großmutter Bebe im Gefängnis gelandet. Sie hatte
› mehr...
13.08.2010Luise  
Lynn Austin gelingt es wie kaum einer Anderen spannend, realistisch und tiefgründig zu erzählen. Ganz neu wurde mir beim Lesen des Buches bewußt, wie sehr mein Leben, mein Vorbild Auswirkungen hat nicht nur auf meine Kinder, sondern auch die nachfolgenden Generationen. Ich habe fast die ganze Nacht durchgelesen, die Geschichte im Urlaub meinem Mann erzählt und noch lange
› mehr...
31.07.2010Linda Jedich  
wieder ein gelungener Roman von Lynn Austin mit beispielhaften Personen. Auf alle Fälle lesenswert!

05.07.2010Gisela Fajta  
www.buecherwurmshop.de

Lynn Austin hat ein wunderbares Buch geschaffen, das mir persönlich sehr gut gefallen hat. Sie schreibt lebendig und realistisch. Es macht Mut zu lesen, wie die Frauen im Vertrauen auf Gott lernen, ihr Leben zu meistern. In vielen Situationen findet man sich bestimmt wieder; es ist nicht nur eine romantische Lektüre, sondern zeigt auch die harte Wirklichkeit des Lebens.

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Ein Koffer voller Träume (Lynn Austin)Die Apfelpflückerin (Lynn Austin)Ein letzter Flug (Lynn Austin)Töchter der Küste (Lynn Austin)Sei du meine Stärke (Lynn Austin)Ich gebe dir eine Stimme (Michelle Shocklee)