Startseite  ›  Start
Cathy Liggett

Der kleine Laden in Sugarcreek

Nach dem Tod ihrer Tante erbt Jessica Holtz deren kleinen Handarbeitsladen in Sugarcreek. Nur blöd, dass Jessica überhaupt keine Ahnung vom Nähen hat.
Trotzdem zieht sie mit ihrem sechsjährigen Sohn Cole in die kleine Wohnung über dem Geschäft – fest entschlossen, das Erbe ihrer Tante fortzuführen. Sie ahnt nicht, dass es noch ein weiteres Erbe fortzuführen gilt. Eines, das nicht nur ihr Leben, sondern auch das der Immobilienmaklerin Liz und das der jungen Amischwitwe Lydia für immer verändern wird ...

Übersetzt von Brigitte Hahn
336 Seiten, Buch, Paperback
Format: 13,5 x 20,5 cm
Bestellnummer: 331712
ISBN: 978-3-86827-712-8
Erschienen im Januar 2018

€ 14,95  / sFr 22,40 / € (AT) 15,40
zzgl. Versandkosten



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Leseprobe

Kapitel 1
SEI STARK.
Sei stark im Herrn, Lydia.
Stark im Herrn …
Mit einem Blick aus tränenlosen Augen hatte Lydias Maam ihr diese Abschiedsworte zugeflüstert, als sie ihrer Tochter den Arm um die fast noch kindlich schmalen Schultern gelegt und sie zur Kutsche begleitet hatte, zu Henry, ihrem Mann, den sie kaum kannte.
Sie war zu schüchtern und verwirrt gewesen, um mit dem wesentlich älteren Henry Gruber unbefangen zu plaudern. Stattdessen hatte sie immer wieder an die Worte ihrer Mutter gedacht. In Gedanken hatte sie ständig diesen Abschiedsgruß wiederholt, auch um das Heimweh zu unterdrücken, das ihr so zu schaffen gemacht hatte. Sie hatte tapfer sein wollen. Deshalb hatte sie den Kopf hoch erhoben gehalten und hatte unverwandt auf die asphaltierte Straße gestarrt, die sich wie ein schwarzes Band von Pennsylvania nach Ohio schlängelte, bis zum Städtchen Sugarcreek.
Als Lydia jetzt in der hintersten Ecke des weißen Pavillons saß, den man auf Henrys und ihrem Anwesen aufgestellt hatte, kamen ihr die beschwörenden Worte ihrer Mutter wieder in den Sinn.

Pfeil

Autor/in

 Cathy Liggett Cathy Liggett
Cathy Liggett studierte Kommunikationswissenschaften und arbeitete viele Jahre als Texterin in der Werbebranche, bevor sie ihren ersten Roman schrieb. Sie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann in Ohio.

Kundenstimmen

27.03.2018Nik75  
Meine Meinung:

Es ist der erste Roman den ich von Cathy Liggett gelesen habe. Sie ist eine wunderbare Autorin und ihr Roman hat mich von Anfang an gefesselt.
Jessica hat es schwer, denn ihre Tante ist gestorben und sie übernimmt ihren Handarbeitsladen. Leider hat sie keinen Plan vom Handarbeiten und so steckt sie bald in der Klemme. Wie gut, dass es
› mehr...
25.03.2018nellsche  
Nachdem ihre Tante Rose verstorben ist, erbt Jessica deren kleinen Handarbeitsladen. Sie will ihn unbedingt weiterführen, auch wenn sie selbst keine Ahnung vom Nähen hat. Neben dem Laden muss sie sich als alleinerziehend Mutter auch um ihren sechsjährigen Sohn Cole kümmern. Doch sie kann sich auf die Unterstützung ihrer Freundin Liz verlassen. Und schon bald hat sie eine weitere
› mehr...
22.03.2018Miss Lila  
Nach dem Tod ihrer Tante erbt Jessica Holtz deren kleinen Handarbeitsladen in Sugarcreek. Nur blöd, dass Jessica überhaupt keine Ahnung vom Nähen hat.
Trotzdem zieht sie mit ihrem sechsjährigen Sohn Cole in die kleine Wohnung über dem Geschäft - fest entschlossen, das Erbe ihrer Tante fortzuführen. Sie ahnt nicht, dass es noch ein weiteres Erbe fortzuführen gilt. Eines, das
› mehr...
28.02.2018Gisela Fajta  
Jessica Holtz, alleinerziehende Mutter, lebt in Sugarcreek, einer Stadt, die es wahrscheinlich überall gibt. Sie hat nach dem Tode ihrer Tante Rose den Handarbeitsladen geerbt. Es gibt nur ein Problem, Jess hat keine Ahnung vom Nähen und beim Stricken gerät sie in Konflikt mit den Nadeln. Aber es gibt auch noch Liz, eine Freundin ihrer Tante, sie unterstützt Jess
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung        
(wird nicht veröffentlicht)
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Das Motel der vergessenen Träume (Katie Ganshert)Zurück auf Anfang (Melissa Tagg)