Startseite  ›  Start
Miroslav Volf

Von der Ausgrenzung zur Umarmung

Versöhnendes Handeln als Ausdruck christlicher Identität

In einer Welt voller großer und kleiner Konflikte denkt Miroslav Volf über die großen Themen von Versöhnung, Wahrheit und Gerechtigkeit nach. Seine Frage ist weniger die, welche Strukturen nötig sind, um Frieden und Gerechtigkeit voranzubringen, sondern wie Christen ihre Identität neu bestimmen und so leben können, dass sie zu Agenten der Versöhnung zwischen Menschen werden. Seine Antwort setzt beim Gleichnis vom verlorenen Sohn an und wird dann sorgfältig auf ganz verschiedene Konfliktsituationen angewandt. Volf bleibt dabei nicht in taktischem Pragmatismus stecken, sondern fragt weiter nach dem Wesen Gottes und dem Wirken des Heiligen Geistes in menschlichen Beziehungen. Wer im 21. Jahrhundert sein Christsein nicht auf das Private beschränken möchte, findet hier reichlich geistliche Inspiration und geistige Herausforderungen.

"Von der Ausgrenzung zur Umarmung" von Miroslav Volf ist ohne Zweifel das beste theologische Buch, das ich in den letzten 20 Jahren gelesen habe.
Prof. Dr. N.T. Wright

464 Seiten, Buch, gebunden
Format: 13,5 x 20,5 cm
Bestellnummer: 331355
ISBN: 978-3-86827-355-7
Erschienen im November 2012

€ 19,95 
zzgl. Versandkosten



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Autor/in

 Miroslav Volf Miroslav Volf
Miroslav Volf ist gebürtiger Kroate und Professor für Systematische Theologie an der Divinity School der Yale Universität in New Haven, Connecticut. Sein Werk "Exclusion & Embrace" wurde von "Christianity Today" als eines der 100 besten religiösen Bücher des 20. Jahrhunderts bezeichnet.

Pressestimmen

10.09.2013Matthias Wenk / INSIST Juli 2013  
Es ist lange her, seit mich ein Buch gleichermassen fasziniert, inspiriert und auch ganz persönlich herausgefordert hat wie das von Miroslav Volf. (...) Die Antworten des Autors auf die Fragen rund um das Thema Gewalt, Feindschaft und Versöhnung sind alles andere als bequem und vor allem weder leichtfertig noch brav fromm. Wohl deshalb hat mich das Buch so herausgefordert.

Kundenstimmen

14.02.2013Kai Heuberger  
Mit "Von der Ausgrenzung zur Umarmung" ist Miroslav Volf eine breite und inhaltlich überzeugende Darstellung der großen Themen Frieden, Wahrheit und Gerechtigkeit gelungen. Geprägt von den Eindrücken des Kroatienkrieges der 90er Jahre, zeichnet Volf christliche Identität als eine Identität des Umarmens, der Versöhnung und der Vergebung, für die "der Wille, uns an andere hinzugeben und sie ‚anzunehmen‘ (...) jedem
› mehr...
18.12.2012Christian Döring  
Das für mich faszinierende am Autor des vorliegenden Buches, er lebt seine Theologie selbst vor. Dem ist nicht oft bei Theologen so, aber wenn Wort und Tat überinstimmen, dann ist das beeindruckend und im Falle von Miroslav Volf richtungsweisend.

In sieben Kapiteln seines aktuellen Buches

- Distanz und Zugehörigkeit
- Exklusion
- Umarmung
- Geschlechtliche Identität
- Unterdrückung und Gerechtigkeit
- Täuschung und Wahrheit
-
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung        
(wird nicht veröffentlicht)
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Leben. Rufen. Verändern (Johannes Reimer)Ganzheitliche Mission (David Bosch)Die Welt verändern ()