Startseite  ›  Hörbücher
Christoph Pahl

"Voll Porno!"

Warum echte Kerle "Nein" sagen

Voll Porno?! Ist Pornokonsum heutzutage alltäglich und normal geworden? Was für Auswirkungen hat er auf mein eigenes Leben, auf meine Beziehungen und auf meinen Umgang mit Sexualität? Christoph Pahl (Jg.1981) setzt sich gekonnt mit der Thematik auseinander, präsentiert die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien und spricht ehrlich über eigene Erfahrungen und seinen Ausstieg aus der Pornofalle. Gemeinsam mit dem Leser überlegt er, was einen echten Kerl eigentlich ausmacht und ermutigt dazu, sich mit den eigenen Bedürfnissen und Sehnsüchten auseinanderzusetzen: Was steckt hinter meinen Sehnsüchten? Wie komme ich aus der Pornofalle heraus? Und welche Rolle spielt Gott dabei?
Das Buch richtet sich besonders an Männer. Aber auch Partnerinnen und Eltern von Betroffenen finden hier Gedanken, die es ihnen ermöglichen, den Pornokonsum zu verstehen, und praktische Tipps, wie sie den Betroffenen helfen können.

Mit einem Vorwort von Bernd Siggelkow (ARCHE, Berlin)

208 Seiten, Buch, kartoniert
Format: 11 x 18 cm
Bestellnummer: 331166
ISBN: 978-3-86827-166-9
3. Auflage, erstmals erschienen im Januar 2010

€ 9,95  / sFr 13,90 / € (AT) 10,30
Preise inkl. MwSt., keine Versandkosten innerhalb Deutschlands


Lieferzeiten
Bücher, CDs, etc.: 3-5 Tage*.
e-Books: sofort nach Zahlung

* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen


Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo

Autor/in

 Christoph Pahl Christoph Pahl
Christoph Pahl lebt in Leipzig. Er arbeitet als Jugendreferent für „crossover“ und ist in der Schuljugendarbeit aktiv.

Pressestimmen

12.12.2010Mann in der Kirche 2-10 / Manuel Gall  
Ein Buch, das ein aktuelles Thema aufgreift, zeitweise provoziert und gerade deshalb lesenswert ist.

15.10.2010Ichthys 2010 / Raphael Below  
Alles in allem ein gelungenes und spannend zu lesendes Buch, das das Thema Pornographie auf vielschichtige Art und Weise angeht, umfassend über die Materie informiert und nicht nur von Seiten des Autors, sondern auch für den Leser unerhört persönlich wird. Absolut Gewinn bringend für alle - direkt oder indirekt - Betroffenen.

03.08.2010komm! 04/2010 / Jörn Pfeiffer  
Das Buch ist herausfordernd und persönlich (der erhobene Zeigefinger würde Betroffenen nicht weiterhelfen). Es kommen Jugendliche wie auch Erwachsene zu Wort. Die Sprache ist für junge Leute klar verständlich. Der offene Umgang mit dem Thema ist nötig, da das Thema unter Christen stark tabuisiert wird.
Sexualität wird ebenso als etwas Schönes in Gottes Schöpfung dargestellt. Es wird gezeigt, was ein
› mehr...
20.07.2010dran 4/2010 / Markus Giger  
"Voll Porno" ist "voll geil"! Frisch, direkt, persönlich und wirklich ganz praktisch! Ein Buch für echte Kerle, die herausfinden wollen, warum man(n) Nein sagen sollte. Das Ganze kommt bei diesem brisanten Thema ohne Drohfinger von "Achtung, Sünde" daher. Vielmehr stehen die Würde der Frau und ein gesundes Mannesbild im Vordergrund. Natürlich darf auch in diesem Männerratgeber das Acht-Punkte-Programm für
› mehr...
20.06.2010MAULWURF 2.10 / Katrin Müller  
Chris Pahl (Jahrgang 1981) ist Jugendreferent und schreibt als Betroffener fundiert, kurzweilig und hilfreich über ein Tabuthema, das inzwischen in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen ist. Ein sehr gelungenes Buch zum Thema Pornographie, das durch seinen lockeren Schreibstil gerade für jugendliche Leser sehr gut geeignet ist. (...) Die Themen "Männliche Sehnsüchte" und "Mann sein" sind genauso Teil dieses lesenswerten
› mehr...
18.05.2010Salzkorn 2/2010  
Kein Buch "gegen", sondern "für" für "echte Kerle", so schreibt Chris Pahl in seiner Einführung seines Buchs. "Voll Porno!" Das heißt in der Jugendsprache eigentlich so etwas wie "cool", oder "geil", oder, wenn man eine Generation zurückgehen will, "Spitze"! Aber die Sache, um die es hier geht, ist eben genau das Gegenteil von "gut" oder "schön". Chris Pahl nimmt
› mehr...
15.05.2010WeissesKreuz 2/2010 / Ute Buth  
Wer mit "Voll Porno" einen Ratgeber für Pornosüchtige erwartet, wird vermutlich enttäuscht werden. Richtiger wäre es, von einem Ratgeber für Porno-Hin-und-Wieder-Wider-Willen-Schauer zu sprechen, kurz: normale junge Männer, die sich um ein heiliges Leben bemühen oder aber wissen möchten, wie Pornografie einzuordnen ist. Diese Einordnung gelingt Chris Pahl wissenschaftlich, biblisch, sexualethisch und emotional. Emotional? Ja, denn zugleich ist das Bändchen
› mehr...

Kundenstimmen

01.06.2010Claudia Baur - http://blog.charisma-shop.de  
Muss "Mann" gelesen haben

Ein reines Männerbuch – und da ich überhaupt nicht neugierig bin (so wie alle Frauen) habe ich auch nur kurz quer gelesen. Und entdeckte ein ehrliches, gerades Buch.
Was soll ich sagen – ich bin nicht "Mann" und trotzdem denke ich, dass hier endlich mal ein heikles Thema deutlich und klar angesprochen wird. Neben ein paar persönliches
› mehr...
25.05.2010Katrin Müller  
Aus der Zeitschrift "Maulwurf" 2/2010:

Ein sehr gelungenes Buch zum Thema Pornographie, dass durch seinen lockeren Schreibstil gerade für jugendliche Leser sehr gut geeignet ist. Der Autor zeigt sehr deutlich die Gefahren und Schattenseiten der Pornographie auf und hilft dem Leser sich selber in seiner Motivation zum Konsum wieder zu finden sowie die Folgen für sich und seine Beziehung zu
› mehr...
22.03.2010Christoph Raedel  
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Veröffentlichung! Sehr flüssig geschrieben, klare Gedankenführung, nicht moralisierend und dennoch klar in der Sache. Hat mir sehr gefallen.

21.03.2010Frank Heinrich / Uwe Heimowski  
Alle Achtung! Ein gutes Buch. Klare Sprache, deutlich, ehrlich. Intim und doch nicht voyeuristisch. Ein Buch, dass wirklich Mut macht. Mut macht, Pornographiekonsum beim Namen zu nennen, es nicht abzutun als etwas Normales und Notwendiges. Mut macht, hinter die Kulisse der Darsteller zu schauen, und mal die ganze Ausbeutungsmaschinerie zu erkennen. Mut macht, das eigene Mannsein an zu gehen,
› mehr...
18.02.2010Manfred Zapp  
Chris Pahl (Jahrgang 1981) ist Jugendreferent und schreibt als Betroffener fundiert, kurzweilig und hilfreich über ein Tabuthema, das inzwischen in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen ist.
Das Buch enthält Extrakapitel für Partnerinnen, Eltern und Menschen die beruflich mit Jugendlichen arbeiten. Ich habe es mit Gewinn gelesen und kann es sehr empfehlen.

Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:

1. Generation Porno
2. Traumberuf Pornostar
3. Die Würde
› mehr...
06.02.2010D. Kartmann  
Dies Buch hat mich sehr begeistert. Der Autor schreibt unverkrampft über seine eigene Erfahrung mit dem Thema und gibt wertvolle Tipps um Umgang mit dem schwierigen Thema.
Zusammen mit dem Autor begibt man sich auf die Ursachen von Pornokonsum und entdeckt die Sehnsüchte, die oft dahinter stecken; was einem oft gar nicht so bewusst ist. Es ist eine gute Hilfe,
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
 

Das könnte Ihnen auch gefallen: