Startseite  ›  e-Books  ›  Belletristik
Melanie Dobson

Ich verspreche, dich zu finden

Moseltal, 1940: Die Kinder Dietmar und Brigitte sind ganz in ihr »Ritter und Prinzessin«-Spiel vertieft, als die raue Wirklichkeit jäh die Idylle ihrer Fantasiewelt zerreißt: Aus ihrem Versteck sehen sie mit an, wie ihre Eltern verhaftet werden. Voller Angst machen sich die Kinder auf den gefährlichen Weg durch Belgien Richtung England, wo eine Verwandte lebt. Als die Kinder nahe London voneinander getrennt werden, schwört sich Dietmar, Brigitte zu finden, koste es, was es wolle. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht ...

London, 2017: Eines Morgens erhält die investigative Journalistin Quenby Vaughn einen rätselhaften Anruf: Lucas Hough, der Anwalt eines reichen Amerikaners, bittet sie, für seinen Mandanten eine vor 75 Jahren vermisste Person zu finden. Quenby, die eigentlich gerade mit einem Spionagefall aus dem 2. Weltkrieg befasst ist, lässt sich trotzdem anwerben. Noch ahnt sie nicht, wie herausfordernd die Zusammenarbeit mit Lucas werden wird und welche mysteriösen Verbindungen zwischen den beiden Fällen zum Vorschein kommen ...

416 Seiten (Papierausgabe)
Format: ePUB
Bestellnummer: 332772
ISBN: 978-3-96362-772-9
Erschienen im Februar 2024

€ 15,99  inkl. MwSt.


Lieferzeiten
Bücher, CDs, etc.: 3-5 Tage*.
e-Books: sofort nach Zahlung

* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen


Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo

Leseprobe

Belgien, August 1940
Der Klang von Kuhglocken hallte durch das Tal unweit der Grenze zwischen Deutschland und Belgien. Zumindest vermutete Dietmar, dass sie sich dort gerade befanden. Die Abendluft roch nach wilder Kamille, und Flammenblumen verwandelten den engen Pfad in ein Meer aus blassvioletten Blüten. All das erinnerte ihn an die Blumen entlang des Elzbachs in der Nähe von seinem Zuhause.
Brigitte stolperte über einen Stein und er streckte die Hand aus, um sie zu stützen. Doch sie lief immer weiter und trat mit ihren nackten Füßen die Sommerblumen nieder.

Pfeil

Autor/in

 Melanie Dobson Melanie Dobson
Melanie Dobson hat Journalismus und Kommunikation studiert und war als Werbeleiterin tätig, bevor sie sich mehr und mehr dem Schreiben widmete. Eine besondere Vorliebe hat sie für Bücher, in denen Geschichte und Gegenwart miteinander verknüpft werden. Mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt sie in der Nähe von Portland, Oregon.

Webseite: www.melaniedobson.com
Instagram: melbdobson
Facebook: Melanie Dobson

Video

Kundenstimmen

Eine Echtheits-Überprüfung der Bewertungen hat vor deren Veröffentlichung nicht stattgefunden. Die Bewertungen könnten von Verbrauchern stammen, die die Ware oder Dienstleistung gar nicht erworben oder genutzt haben.

14.05.2024Klaudia K.  
Der Roman "Ich verspreche dich zu finden" von Melanie Dobson ist eine wundervolle Geschichte zweier Freunde.

Die Handlung beginnt in Deutschland um das Jahr 1940. Der 13 jährige Dietmar und die 10 jährige Brigitte beobachten versteckt aus ihrem Baumhaus heraus wie Nazis ihre Eltern verhaften. Nun sind sie auf sich selbst gestellt und machen sich über Belgien auf den Weg
› mehr...
06.05.2024Ingrid  
Dietmar und Brigitte sind Nachbarskinder in einem Dorf im Moseltal. Sie spielen zusammen im Baumhaus, am liebsten Ritter und Prinzessin. Als Dietmars Eltern und Brigittes Vater 1940 verhaftet werden fliehen die beiden aus Deutschland. Über Belgien und den Ärmelkanal schlagen sie sich nach England durch. Dort werden sie getrennt. Dietmar verspricht Brigitte, dass er sie finden wird.
75
› mehr...
29.04.2024ann-marie  
Ein Versprechen, das Raum und Zeit überdauert

Aufgebaut ist der Roman in zwei Erzählstränge: Flucht, Aufenthalt und Heranwachsen von Dietmar und Brigitte. Und in einem weiteren Erzählstrang wird die Investigativjournalistin Quenby im Jahr 2017 von einem ihr unbekannten Amerikaner beauftragt, sich nach rund 70 Jahren auf die Suche nach Brigitte zu begeben:

Die heile Kinderwelt von Brigitte und Dietmar endet jäh
› mehr...
29.04.2024Richter  
Was für ein fesselndes und mitreißendes Buch!

Die Geschichte spielt in zwei Zeitebenen. Ich habe ein bisschen gebraucht, um mich da einzulesen. Danach konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Die Geschichte beginnt im Jahr 1940 in Devonshire mit zwei Kindern. Dietmar und Brigitte, die gemeinsam viel in einem Baumhaus spielen, müssen mitansehen, wie ihre Eltern verhaftet
› mehr...
23.04.2024annislesewelt  
"Ich verspreche, dich zu finden" ist ein gigantisches Buch, das mich komplett überzeugt hat.

Auf zwei Zeitebenen konnte ich Brigitte und Dietmar sowie Quenby und Lucas begleiten und habe mit ihnen viele Abenteuer erlebt.

Die Charaktere waren so authentisch und nahbar beschrieben, dass man sie mögen musste. Sie waren sehr realistisch dargestellt und es war spannend zu sehen, wie sie über
› mehr...
23.04.2024Katis-Buecherwelt  
Zum Cover:
Sowohl das Cover und der Titel passen hervorragend zur Geschichte. Das Bild wirkt sehr vertrauensvoll, friedlich aber auch ein Stück melancholisch. Und nachdem man diese Geschichte gelesen hat, verbirgt die Covergestaltung noch soviel mehr, von Traurigkeit bishin zu Glück & Freude.

Meine Meinung:
In "Ich verspreche dich zu finden" von Melanie Dobson fand ich eine stark verwobene Geschichte,
› mehr...
21.04.2024KleinerVampir  
Buchinhalt:
Deutschland, 1940: die beiden Kinder Dietmar und Brigitte müssen mitansehen, wie ihre Eltern von der Gestapo verhaftet werden und sind von da an selbst auf der Flucht Ihr Ziel: London, wo Dietmars Tante wohnt. Doch auf ihrer Odyssee werden die beiden getrennt. Dietmars einziges Bestreben von da an: Brigitte zu finden, koste es, was es wolle....

London 2017:
› mehr...
18.04.2024vielleser18  
Ein fesselnder und sehr berührender Roman! Dietmar und Brigitte sind noch Kinder, als sie 1940 aus Deutschland fliehen müssen und versuchen sich nach England zu einer Verwandten durchzuschlagen. Dabei verlieren sie sich allerdings aus den Augen. Jahrzehntelang versucht Dietmar verzweifelt Brigitte wiederzufinden. Inzwischen ist er allerdings 90 Jahre alt, die Hoffnung hat er aber nie aufgegeben. Seine letzte Chance
› mehr...
18.04.2024Elina  
Ein großartiges Buch, das mich gepackt und berührt hat.

Auf zwei Zeitebenen werden zwei Geschichten erzählt, die scheinbar keinerlei Berührungspunkte miteinander haben:

1940: Dietmar und Brigitte sind beste Freunde im Kindesalter und werden auf eine grausame Art aus ihrem Alltag gerissen. Zusammen fliehen sie durch Belgien in Richtung England. Kurz vor London werden sie getrennt und Dietmar verspricht Brigitte, dass
› mehr...
09.04.2024Gudrun Ermes  
Moseltal 1940: Die Kinder Dietmar und Brigitte sehen sich gezwungen alleine von Deutschland aus zu Verwandten nach England zu fliehen. In London werden sie getrennt und Dietmar schwört sich Brigitte unter allen Umständen wieder zu finden.

London, 2017: Die Journalistin Quenby Vaughn ist mit einem Spionagefall aus dem 2. Weltkrieg beschäftigt, als Lucas Hough, der Anwalt eines reichen Amerikaners, ihr
› mehr...
20.03.2024Katis-Buecherwelt  
Zum Cover:
Sowohl das Cover und der Titel passen hervorragend zur Geschichte. Das Bild wirkt sehr vertrauensvoll, friedlich aber auch ein Stück melancholisch. Und nachdem man diese Geschichte gelesen hat, verbirgt die Covergestaltung noch soviel mehr, von Traurigkeit bishin zu Glück & Freude.

Meine Meinung:
In "Ich verspreche dich zu finden" von Melanie Dobson fand ich eine stark verwobene Geschichte,
› mehr...
18.03.2024awii186  
Was ein fesselndes, zu Herzen gehendes Buch!

Wir lesen zuanfang von glücklichen Kindern, die im Jahre 1940 in ihrem Baumhaus "Ritter und Prinzessin" spielen, umgeben von einem schönen Garten und liebenden Eltern. Doch leider zerplatzt diese Idylle jäh, als sie mitansehen müssen, wie ihre Eltern verhaftet werden. Für Dietmar und Brigitte bedeutet das nur noch eins: sie müssen sofort fliehen.
› mehr...
13.03.2024annislesewelt  
"Ich verspreche, dich zu finden" ist ein gigantisches Buch, das mich komplett überzeugt hat.

Auf zwei Zeitebenen konnte ich Brigitte und Dietmar sowie Quenby und Lucas begleiten und habe mit ihnen viele Abenteuer erlebt.

Die Charaktere waren so authentisch und nahbar beschrieben, dass man sie mögen musste. Sie waren sehr realistisch dargestellt und es war spannend zu sehen, wie sie über
› mehr...
12.03.2024agnes.bookworld  
Dies ist mein erstes Buch, das ich aus der Feder von Melanie Dobson gelesen habe. Es wird sicherlich nicht bei diesem Buch bleiben, weitere werden folgen.

1940 müssen Dietmar und Brigitte Hals über Kopf über Belgien nach England, wo eine Tante von Dietmar lebt, fliehen. Sie kommen in England an, doch das Schicksal trennt sie. Dietmar verspricht Brigitte, sie
› mehr...
29.02.2024katikatharinehof  
Versprochen ist versprochen...

Quenby ist Journalistin und immer auf der Suche nach guten Geschichten, die unter die Haut gehen. Ihre aktuellen Recherchen befassen sich mit Spionage im Zweiten Weltkrieg und sie taucht immer tiefer in die Thematik ein. Ein Anruf macht sie mehr als neugierig, denn ein reicher Amerikaner bittet sie darum, ihr bei der Suche nach einer vermissten Person
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Erinnerungen aus Glas (Melanie Dobson)Wo die Winterrose blüht (Melanie Dobson)