Startseite  ›  Bücher  ›  Weihnachten
Eckart zur Nieden

Das Krippenspiel

Um seinen Betrieb vor der Pleite zu retten, geht Zimmermann Simon Kepler aufs Ganze. Ein Großauftrag muss her. Das riesige Kirchdach wäre genau das Richtige, doch wer sponsert so etwas? Simon kann sein Glück kaum fassen, als sein Bekannter Heinrich einwilligt. Der wohlhabende Fabrikant stellt allerdings eine Bedingung:
Die alte Tradition der weihnachtlichen Krippenspiele muss wiederbelebt werden und er selbst liebäugelt mit der Rolle des Josef. Nun, da hilft alles nichts. Kurzerhand mutiert der Zimmermann Simon zum Regisseur.
Doch bald geht es um so viel mehr als nur ums liebe Geld ...

204 Seiten, Buch, gebunden
Format: 12,5 x 18,7 cm
Bestellnummer: 332014
ISBN: 978-3-96362-014-0
Erschienen im August 2018

€ 12,95  / sFr 19,40 / € (AT) 13,40
Keine Versandkosten innerhalb DE



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Leseprobe

Kapitel 1

Es war im Herbst, Ende September oder Anfang Oktober, als die Geschichte ihren Anfang nahm.
Ich hatte beim Sägewerk mit unserem LKW Balken geholt und fuhr auf den Hof unserer Zimmermannswerkstatt, doch merkwürdigerweise arbeitete dort niemand oder wartete darauf, die Balken mit mir zusammen abzuladen.
Ich hielt den Wagen an und stieg aus.
Dann sah ich sie. Alle. Alle - das heißt: meinen Vater Georg in seinem Rollstuhl, meine Frau Tina mit unserer Tochter Klara und meine zwei Mitarbeiter, Herkules und Sokrates.
Die beiden heißen natürlich nicht wirklich so. Aber Tina nennt sie immer so, weil Karl so groß und stark ist wie Herkules und Thomas so schlau wie Sokrates. Wobei ich allerdings vermute, dass die Vergleiche nicht ganz passen, denn Herkules war ja nicht nur stark, sondern auch listig.

Pfeil

Autor/in

 Eckart zur Nieden Eckart zur Nieden
Eckart zur Nieden arbeitete nach seiner theologischen Ausbildung in einem Missionswerk und dann 35 Jahre beim Evangeliums-Rundfunk (ERF) in Wetzlar. Er schrieb viele Bücher für Kinder und Erwachsene.

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.