Startseite  ›  Bücher
Dan Walsh

Das letzte Manuskript

Gerard Warner war eine Legende. Mit seinen Romanen begeisterte er ein Millionenpublikum. Doch für Michael war er viel mehr als das: Er war sein Großvater und sein großes Vorbild. Nicht nur als Autor, sondern auch als treusorgender Ehemann und liebevoller Familienvater. Als Michael nach Gerards Tod dessen Anwesen erbt, zieht er mit seiner frischgebackenen Ehefrau dorthin, um selbst seinen ersten Roman zu schreiben. Doch dann stolpert er zu seiner Überraschung über ein Manuskript, das sein Großvater nie veröffentlicht hat. Der fesselnde Spionagethriller über die Zeit des Zweiten Weltkriegs zieht ihn schnell in seinen Bann, doch irgendwie ist dieses Buch anders als alles, was sein Großvater zuvor geschrieben hat. Im Grunde genommen ist es eher eine Liebesgeschichte. Michael gräbt tiefer und stößt auf ein Geheimnis, das die Macht hat, nicht nur seine Vergangenheit, sondern auch seine Zukunft für immer zu verändern.

Übersetzt von Eva Weyandt
336 Seiten, Buch, Paperback
Format: 13,5 x 20,5 cm
Bestellnummer: 331666
ISBN: 978-3-86827-666-4
Erschienen im August 2017

€ 5,00  / sFr 20,90 / € (AT) 15,40
Preise inkl. MwSt., keine Versandkosten innerhalb Deutschlands


Lieferzeiten
Bücher, CDs, etc.: 3-5 Tage*.
e-Books: sofort nach Zahlung

* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen


Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo

Leseprobe

Kapitel 1
Ich erinnere mich … eigentlich hätte ich traurig sein sollen.
Alle waren traurig. Es ist ja auch traurig, wenn eine Legende aus dem Leben scheidet. Unsere Familie war zur Testamentseröffnung nach Charleston gekommen.
Gerard Warners Romane hatten sich millionenfach verkauft und er hatte sogar den Pulitzerpreis verliehen bekommen. Mehrere seiner Bücher waren verfilmt worden. Ich hatte Interviews mit einigen der Schauspieler gelesen, die in diesen Filmen mitgewirkt hatten.

Pfeil

Autor/in

 Dan Walsh Dan Walsh
Dan Walsh ist Pastor und Mitglied der American Christian Fiction Writers-Organisation. Mit seiner Frau lebt der Vater zweier erwachsener Kinder in Daytona Beach/Florida.

Pressestimmen

21.12.2017Stefanie Böhmann in Family 1/18  
(...) Dieser Roman von Dan Walsh hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Man sollte nur damit anfangen, wenn man auch die Zeit hat, ihn komplett durchzulesen. Es eröffnet geschichtliche Hintergründe, mit denen ich mich noch nie auseinandergesetzt hatte, ist aber gleichzeitig auch sehr spannend geschrieben.

16.11.2017Christina Marx - IDEA Lesen, Sehen und Hören  
(...)"Das letzte Manuskript" ist ein preisgekrönter Spannungsroman, der es raffiniert versteht, eine Geschichte in der anderen verflochten zu erzählen. Walsh versteht es, Spannung und Intrige auf der einen Seite, und Glaube und Liebe auf der anderen Seite miteinander zu einem fließenden Handlungsstrang zu verweben. Es ist die perfekte Mischung von Geschichte, Spannung und Romantik. Nicht zuletzt wird auf feinfühlige
› mehr...

Kundenstimmen

09.11.2017LEXI  
Ein Toast auf zwei wundervolle Menschen und ihr Leben - die berührende Geschichte einer großen Liebe, die alle Hindernisse überwindet!

Der Tod des berühmten Romanschriftstellers Gerard Warner bedeutet einen schmerzlichen Verlust für seinen Enkelsohn Michael. Der freundliche alte Herr mit der tiefen, sanften Stimme hatte seine verstorbene Ehefrau Mary über alles geliebt und war als fürsorglicher und herzlicher Familienmensch stets
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.