Startseite  ›  Bücher  ›  Biografie
Birgit Meitrodt, Menawar Youssef-Safar

Das Licht scheint überall

Menawar - Die Geschichte einer syrischen Christin

Die Christin Menawar nimmt uns mit hinein in das faszinierende Syrien ihrer Kindheit. Wir tauchen ein in das idyllische Dorfleben im Nordosten des Landes, lernen uralte christliche Bräuche kennen und die Träume einer jungen Frau. Doch als die jungverheiratete Mutter mit ihrem Mann vor Repressalien nach Deutschland fliehen muss, scheinen diese zunächst zerstört.
Die Familie tut sich schwer im Deutschland der 1980er-Jahre. Kommunikationsprobleme und Missverständnisse behindern das Einleben. Doch als Menawar und ihre Familie eine christliche Gemeinde kennenlernen, die sie mit offenen Armen aufnimmt, wendet sich das Blatt. Menawars Glaube und die neuen Freunde helfen ihr, sich zu integrieren. Und sie wird selbst zur »Integrationshelferin« für Menschen, die aus Syrien flüchten müssen – bis in die jüngste Zeit.

224 Seiten, Buch, gebunden
Farbfotos
Format: 12,5 x 18,7 cm
Bestellnummer: 331673
ISBN: 978-3-86827-673-2
Erschienen im Mai 2017

€ 12,95  / sFr 18,10 / € (AT) 13,40
zzgl. Versandkosten



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Leseprobe

Kapitel 1
Vom Schnee zum Licht
Meine Geschichte beginnt im Januar 1964 in dem kleinen Dorf Bab al-Hadid im Nordosten Syriens. Bei Syrien denkt man zunächst an brennend heiße Wüstensonne und nicht an Schneestürme und Eiseskälte. Doch in diesem Januar zeigte sich der Winter von seiner kältesten Seite, so, wie er in dieser Region nur selten vorkommt. Tagelang hatte es geschneit und inzwischen lag der Schnee über einen halben Meter hoch. Es gab kaum noch ein Durchkommen.

Pfeil

Autor/in

 Birgit Meitrodt Birgit Meitrodt
Birgit Meitrodt lebt mit ihrem Mann und den zwei Söhnen in der Nähe von Braunschweig. Sie hat Diplom Geographie studiert und arbeitet zurzeit in der Flüchtlingshilfe als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache. Außerdem leitet sie eine Schulranzen-Sammelstelle für das christliche Hilfswerk GAiN. Auf die Idee, dieses Buch zu schreiben, wurde sie von ihrer Freundin Menawar gebracht.

 Menawar  Youssef-Safar Menawar Youssef-Safar
Menawar Youssef-Safar ist aramäische Christin und wurde 1964 im Nordosten Syriens geboren. Im Jahr 1986 floh sie mit Mann und Kind vor Repressalien und Verfolgung nach Deutschland. Heute lebt sie in der Nähe von Braunschweig. Seit 20 Jahren gibt sie Kochkurse, in denen die Teilnehmer einen Einblick in die syrische Küche erhalten.

Kundenstimmen

01.06.2017Linda jubo  
Love her

25.05.2017Matta Yousef  
Und genau zwei Jahre später hab ich im Leib meiner Mutter gedrängelt und kam auf die Welt um dich zu ärgern - " - Wir haben eine tolle Kindheit gehabt, nicht wahr..." Bin gespannt was du alles erzählt hast - " Besonderen Dank an Frau Meitrodt, dass sie als so schön geschrieben hat..

23.05.2017Aljetnedal  
Einfach toll

22.05.2017David Hippedinger  
Sehr schön geschrieben! Ich kenne Menawar aus Kindheitszeiten und finde es sehr toll, wie authentisch sie Ihre Geschichte erzählt! Ich habe hier nur den Auszug des ersten Kapitels lesen können. Für mich ist jedoch jetzt schon zu erahnen, dass es ein wirklich klasse Buch ist, welches einen Einblick in eine andere Kultur gewährt.

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung        
(wird nicht veröffentlicht)