Startseite  ›  Bücher  ›  Biografie
Marie-Sophie Maasburg

Gerne unbequem

Das Glaubenszeugnis des Fürstenpaares Castell

Marie-Sophie Maasburg legt mit diesem Buch eine eindrückliche Biografie ihrer Großeltern vor. In Gesprächen berichten Fürstin Marie-Louise und Fürst Albrecht zu Castell-Castell davon, wie sie aus einer Lebenskrise heraus zu einem lebendigen Glauben an Jesus fanden; wie Gott sie durch die Schule des Glaubens führte; wie sie mit den Höhen und Tiefen ihres Lebens umgehen lernten; welche geistlichen Strömungen ihr Leben und Wirken beeinflusst haben. Der Leser wird Zeuge, wie sich das Fürstenpaar von Gott geführt sieht, sich in der ökumenischen Bewegung und in der Versöhnungsarbeit zwischen Deutschland und Israel zu engagieren, und wie die Liebe zum Heiligen Land über die Jahre wächst.

Ein inspirierendes Buch über die Lebens- und Glaubenswege des Fürstenpaares Castell, das an vielen Orten zu Brückenbauern wurde – auch, wenn es oft unbequem war, sich für Versöhnung und Vergebung einzusetzen.

216 Seiten, Buch, gebunden
zahlreiche Fotos
Format: 12,5 x 18,7
Bestellnummer: 331564
ISBN: 978-3-86827-564-3
Erschienen im Februar 2016

€ 12,95  / sFr 19,50 / € (AT) 13,40
zzgl. Versandkosten



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Leseprobe

Vorwort

Als ich im März 2007 nach Castell reiste, um Akten für meinen Großvater zu ordnen, wusste ich noch nicht, worauf ich mich einlassen würde. Aber ich hatte ihm während meines Studiums versprochen, diese Arbeit einmal zu übernehmen und mit dem Diplom in der Tasche war Castell so gut wie jeder andere Ort, um auf Jobsuche zu gehen.
In diesen Tagen wurde die Idee geboren, anhand der vielen Unterlagen ein Buch zu schreiben. Ein gleichzeitig spannender und erschreckender Gedanke. Wie schreibt man ein Buch über das Glaubensleben der eigenen Großeltern? Ist man da nicht viel zu sehr involviert, um das objektiv darzustellen? Und der Berg an Material, den ich bereits geordnet hatte, war nur ein Bruchteil der existierenden Unterlagen! War es möglich, alle diese Informationen auf ein paar Seiten darzustellen?
Aber die Idee hat mich auch fasziniert - nicht zuletzt weil es mir die Chance bot, meine Großeltern noch mal ganz neu und intensiv kennenzulernen.

Pfeil

Autor/in

 Marie-Sophie Maasburg Marie-Sophie Maasburg
Marie-Sophie Maasburg hat in Wien und Salzburg Geschichte studiert und sich ab 2008 voll dem Schreiben gewidmet. Unter ihrem Mädchennamen Lobkowicz hat sie sechs Bücher veröffentlicht, unter anderem ihr erstes Werk »Ich werde da sein, wenn du stirbst«, das zum Bestseller wurde. Sie ist verheiratet und Mutter eines Sohnes.

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung        
(wird nicht veröffentlicht)
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Vergebung, Versöhnung, Heilung (Marie-Louise Fürstin zu Castell-Castell)