Startseite  ›  Bücher  ›  Belletristik
Elizabeth Musser

In jenem besagten Sommer

Wie aus heiterem Himmel wird auf die Bestsellerautorin Josephine Bourdillon ein Attentat verübt. Am helllichten Tag. Auf der Intensivstation kämpft sie um ihr Leben. Eine erste Spur scheint gefunden, als die Töchter der Polizei Drohbriefe übergeben, die sich in der Fanpost der Autorin finden. Doch die Ermittlungen kommen ins Stocken.
Auch die Familie rätselt, wer dieser liebenswerten, zurückgezogen lebenden Frau so etwas Schreckliches angetan haben könnte. Dabei stoßen die Töchter auf ein Ereignis, das viele Jahre zurückliegt. Aber keiner der Beteiligten will so recht über jenen besagten Sommer reden, in dem Unfassbares geschehen sein muss. Die Ereignisse von damals sind im Gedächtnis der Familie wie ausgelöscht. Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung des Attentats?

Übersetzt von Julian Müller
320 Seiten, Buch, gebunden
Format: 13,5 x 20,5 cm
Bestellnummer: 332041
ISBN: 978-396362-041-6
Erschienen im Februar 2019

€ 17,95  / sFr 27,60 / € (AT) 18,50
Preise inkl. MwSt., keine Versandkosten innerhalb Deutschland


Lieferzeiten
Bücher, CDs, etc.: 3-5 Tage*.
e-Books: sofort nach Zahlung

* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen


Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo

Leseprobe

Kapitel 1

An einem Freitag im Oktober 2015
Asheville, North Carolina
Henry

Hab schon vielen Leuten das Licht ausgeknipst, aber ausgerechnet dieses Mal musste etwas schiefgehen. Und zwar so richtig.
Mein Kontakt hatte mir den Zettel mit den detaillierten In-
struktionen für diesen Job geschickt und ich hatte sie mir sehr genau angesehen. Und tatsächlich, die Frau kam aus der Bibliothek. Das Haus war für Halloween völlig überladen, mit Kürbissen in allen Größen und Farben, die mir in meinem Versteck Grimassen schnitten. Die Frau lief die Straße entlang, die alte Basilika im Rücken, guckte nach links und rechts und ging dann über die Haywood Street in Richtung Stadtzentrum.

Pfeil

Autor/in

 Elizabeth Musser Elizabeth Musser
Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.

Kundenstimmen

20.03.2019Gisela Fajta  
Ein Buch das nicht einfach ist zu lesen, für den ungeübten Leser am Anfang verwirrend, aber es lohnt sich dranzubleiben. Die Thematik ist tiefgründig und wirkt authentisch.

11.03.2019Monika S.-W.  
Ein interessanter und fesselnder Roman, dessen Auflösung mich doch sehr überrascht hat. Mir war bislang nicht bewußt, in welche Tiefen Menschen mit Depressionen fallen können. Von daher ist der Roman dazu auch recht aufschlußreich.

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung            
(wird nicht veröffentlicht)
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Näher als du denkst (Elizabeth Musser)Ein anderes Leben (Elizabeth Musser)Eine Freundschaft in Atlanta (Elizabeth Musser)Der Garten meiner Großmutter (Elizabeth Musser)Das Hugenottenkreuz (Elizabeth Musser)Operation Hugo (Elizabeth Musser)Und jenseits der Berge das Leben (Elizabeth Musser)