Startseite  ›  Bücher
Karen Witemeyer

Sturz ins Glück

Adelaide Proctor träumt von der großen Liebe. Doch als sie bei der Jagd nach einem Ehemann jämmerlich auf die Nase fällt, beschließt sie ihre romantischen Jungmädchenträume hinter sich zu lassen. Kurzerhand bewirbt sie sich um eine Stelle als Gouvernante auf einer Schaffarm in Texas.
Gideon Westcott hat sein privilegiertes Leben in England aufgegeben, weil er davon träumte, sich einen Namen in der amerikanischen Wollindustrie zu machen. Niemals hätte er gedacht, dass er eines Tages allein mit einem Kind dastehen könnte. Noch dazu mit einem, das seit dem Tod seiner Mutter kein Wort spricht. Die unkonventionelle Art seiner neuen Gouvernante sieht er zugleich mit Besorgnis und mit Faszination. Aber wenn er sich eines nicht leisten kann, dann ist das Ablenkung. Egal, wie reizvoll sie auch sein mag ...

304 Seiten, Buch, Paperback
Format: 13,5 x 20,5 cm
Bestellnummer: 331335
ISBN: 978-3-86827-335-9
2. Auflage, erstmals erschienen im August 2012

€ 14,95  / sFr 20,90 / € (AT) 15,40
zzgl. Versandkosten



Artikel weiterempfehlen:   Facebook-Logo   eMail-Logo

Autor/in

 Karen Witemeyer Karen Witemeyer
Karen Witemeyer liebt historische Romane mit Happy End-Garantie und einem überzeugenden Bezug zum christlichen Glauben. Nach dem Studium der Psychologie begann sie mit dem Schreiben. Zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Texas.

Pressestimmen

15.11.2012ideaSpezial 6.2012 / Peggy Peternell  
Zum Lesen dieses spannenden Buches sollte man sich einen sicheren Ort suchen, sonst ergeht es einem womöglich noch wie der jungen Frau auf dem Titelbild (...).

Kundenstimmen

19.07.2015Micha864  
Das war das erste Buch von Karin Witemeyer,dass ich je gelesen habe und es war auch das schnulzigste Buch meines Lebens. Das ist normalerweise aber auch nicht mein bevorzugtes Genre. Wer sowas gerne liest, ist mit diesem Buch bestens beraten.

29.06.2015veronika ebert  
Ich habe das Buch, und alle anderen von Karen Witemeyer, und finde sie echt gut.
Jetzt kommt ja noch ein neues Buch raus ...das hört sich auch voll gut an

29.11.2012Arbeitsgemeinschaft Christlicher Rezensenten  
Gedemütigt von der Täuschung eines scheinbar potentiellen Heiratskandidaten, möchte Adelaide Proctor schnellstmöglich aus der Stadt verschwinden. Eine Stellenanzeige für die Hauslehrerin eines Farmerkindes kommt ihr deshalb gerade Recht und tatsächlich bekommt sie den Job. Obwohl sie allen romantischen Träumen abgeschworen hat, lässt ihr smarter Arbeitgeber Gideon Westcott ihr Herz höher schlagen.

Adelaide hat sofort einen besonderen Draht zu der kleinen
› mehr...
06.09.2012Ina_kzeptabel  
"Hitze stieg Adelaide in die Wangen, doch sie hielt den Kopf hoch erhoben. Sie war noch nie stolzer gewesen, am Arm eines Mannes geführt zu werden. Gideon war gut aussehend und bezaubernd, rücksichtsvoll, aufmerksam und gütig - und britisch! All diese Jahre hatte sie mit Jane Austens Romanen gelebt und jetzt erlebte sie ihren eigenen. Was konnte großartiger sein
› mehr...
06.09.2012Buchrättin  
Adelaide Procter glaubt den Versprechungen eines Buchverkäufers, der um sie wirbt. Sie gibt ihre Arbeit als Lehrerin auf und folgt ihm in eine fremde Stadt. Dort stellt sie fest, dass er verheiratet ist, aber sie verzweifelt nicht, sondern sie bewirbt sich kurzerhand auf eine Stelle als Lehrerin. Der Schafzüchter Gideon Westcott sucht eine Hauslehrerin für seine Tochter und das
› mehr...
06.09.2012Stephanie Merkel  
Eine wunderschöne Geschichte mit Liebe und Tragik im Jahre 1883, die es schwer gemacht hat, die Seiten des Nachts zuschlagen zu müssen oder der normalen Arbeit nachzugehen. Es fasziniert und reißt mit, sodass man völlig in dieser wunderbaren Welt versinkt, auch wenn nicht immer alles heiter ist. Aber auf Gott und den Zusammenhalt der Familie kann man vertrauen.

Adelaide verlässt
› mehr...
05.09.2012Ulrike Werner  
"Gott", flüsterte Isabella endlich, "ich weiß, dass du manchmal Ja und manchmal Nein sagst, aber diesmal musst du Ja sagen. Du musst Papa Gidyon gesund machen. Letztes Mal habe ich nur allein gebetet. Jetzt bete ich zusammen mit Miss Proctor. Also musst du zustimmen, weil wir zwei zu eins in der Überzahl sind. Amen."

Zum Inhalt:
Obwohl sie in Cisco eine
› mehr...

Kundenstimme schreiben

Ihre Bewertung        
(wird nicht veröffentlicht)
 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Eine Lady nach Maß (Karen Witemeyer)Kann es wirklich Liebe sein? (Karen Witemeyer)Ein Wirbelwind namens Millie (Cathy Marie Hake)Bibliothek der Träume (Lynn Austin)Mehr Charme als Etikette (Cathy Marie Hake)Selbst ist die Frau! (Karen Witemeyer)