Startseite  ›  Aktuelles
15.11.2016

Aus dem Verlag

Die »Urwaldhebamme« Ilse Roennpagel ist verstorben

Unsere Autorin Ilse Roennpagel ist am 10. November im Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode im Harz verstorben.

Sie war 38 Jahre lang als Diakonisse in Armensiedlungen in Brasilien tätig und arbeitete dort als Hebamme, gab Nähkurse und erteilte Hygiene- und Alphabetisierungsunterricht. Mehr als 2000 Kinder erblickten dank ihrer Hilfe das Licht der Welt. Dabei sei keine Mutter während der Geburt gestorben - trotz der widrigen Bedingungen des Urwaldes.

05.11.2016

Veranstaltungen

05. November 2016: Seelsorgekonferenz im Forum Wiedenest mit Jörg Berger

Der "Stachelexperte" zeigt bewährte Strategien auf, mit denen man schwierige Menschen entwaffnet.

01.11.2016

Veranstaltungen

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dr. Volker Kessler

Nach dem Vorbild der jüdischen Lehrhäuser in Frankfurt und Stuttgart in den 1920er Jahren beleuchten in der Reihe STRÖMUNGEN Vertreter verschiedener Richtungen des Judentums ein ausgewähltes Thema aus ihrer jeweiligen Sicht. In diesem Jahr geht es um den jüdischen Ruhetag, den Schabbat. Zum Abschluss diskutieren Vertreter der jüdischen, christlichen sowie unternehmerischen und gewerkschaftlichen Sicht über den Ruhetag.

Jüd. Kulturmuseum Augsburg / Lehrhaus
6. Dezember 2016, 19.00 Uhr

29.10.2016

Veranstaltungen

11. November 2016: Lesung mit Andrea Wegener in der Bücher Oase in Mössingen

Andrea Wegener liest aus ihrem Buch »Entkommen aus dem Netz des Jägers - Begegnungen mit verfolgten Christen im Irak« und erzählt von ihrem Einsatz in dieser gefährlichen Region.

28.10.2016

Veranstaltungen

23. November 2016: Bibel statt Parteibuch - Lesung mit Christian Döring im Heilbad Heiligenstadt

Christian Döring liest aus seinem Buch und erzählt von dem, was er erlebt hat - authentisch, frappierend, bewegend: Um 19.30 Uhr im Marcel Callo Haus in der Lindenallee 21 in 37308 Heilbad Heiligenstadt

27.10.2016

Veranstaltungen

25. November 2016: Vortrag mit Jörg Berger in der Evangelischen Kirchengemeinde in 35428 Langgöns.

"Wie Sie Ihre Liebe vor Verletzungen schützen" - zu diesem Thema spricht Berger in der Evangelischen Kirchengemeinde in der Neugasse 6.

26.10.2016

Veranstaltungen

26. November 2016: Vortrag mit Jörg Berger in Marburg

Der bekannte Autor, Psychotherapeut und Paartherapeut aus Heidelberg kommt in den Christus-Treff.

11.10.2016

Neue Bücher

Coming Soon: Jolas Gebete

Im Februar wird bei uns ein neues Buch von Lisa Wingate erscheinen: Nach Die Hüterin der Geschichten hat Lisa Wingate mit Jolas Gebete ein, wie ich finde, noch schöneres und ergreifenderes Buch geschrieben. Eine wunderbar atmosphärische, geheimnisvolle und poetische Erzählung, die dennoch geerdet ist und die Stürme des Lebens nicht verschweigt. Eine Erzählung für Fans von Inseln und Meer, von Vintage und Brocante, von Scrapbooks und alten Flohmarktschätzchen.
Lisa gelingt es wieder, mit Sprache unheimlich schöne, liebenswerte, geheimnisvolle oder auch melancholische Bilder zu malen. Doch auch der Humor und eine sich zart anbahnende Liebesgeschichte würzen diese Wunder-volle Geschichte.

08.09.2016

Neue Bücher

Demnächst: Der neue starke Frauenroman von Tamera Alexander

Mit ihrem neuen Buch Wer zu träumen wagt (erscheint bei uns im Januar 2017) entführt uns Tamera Alexander erneut (wie in Das Foto meines Lebens und Wie die Weiten des Himmels) in die bezaubernde Kleinstadt Timber Ridge am Fuß der Rocky Mountains. Wer die anderen Bücher schon kennt, wird liebgewonnene Charaktere wiedertreffen, wer aber Neueinsteiger ist, hat keine Probleme, in die Geschichte hineinzufinden, denn das Buch kann ohne weiteres für sich alleine gelesen werden.

07.07.2016

Aus dem Verlag

Teamausflug zu Kawohl in Wesel

Unser diesjähriger Betriebsausflug führte uns gestern nach Wesel zur Kawohl-Verlagsgruppe, wo wir von Reinhard Kawohl, seiner Familie und den Mitarbeitern wärmstens empfangen wurden.

06.06.2016

Aus dem Verlag

Ein wunderbarer Tag

»Danke allen Beteiligten für den wunderbaren Tag!!!« - so lautete das Feedback einer Besucherin via Facebook und darüber haben wir uns sehr gefreut. Vor allem, weil es das 3. Francke-Autorenfestival so treffend zusammenfasst. Im Vorfeld wurde geackert, gezittert und gebetet - die Wetterprognosen für Marburg sahen nämlich alles andere als gut aus. Doch bis auf ein paar kleine Tropfen blieb das Wetter stabil und die knapp 200 Gäste konnten zwischen den Veranstaltungen im Verlagsgarten Snacks genießen und sich unterhalten.

12.05.2016

Neue Bücher

Das Warten lohnt sich: Der neue Roman von Elizabeth Musser

Begeistert lektoriere ich gerade das neue Buch einer meiner Lieblingsautorinnen, Elizabeth Musser: Und jenseits der Berge das Leben.
Es wird zwar erst im September erscheinen, aber das Warten und die Vorfreude lohnt sich absolut!
Die Geschichte, die Elizabeth erzählt, ist von wahren Begebenheiten inspiriert, aber eingebettet in einen berührend und eindrücklich geschriebenen Roman:

15.04.2016

Neue Bücher

Coming soon: Das Malbuch von Katja Hogh!

Seit über einem Jahr schon liegen sie voll im Trend: Malbücher für Erwachsene. Was zunächst noch ein wenig komisch anmutete (man ist ja schließlich kein Kind mehr ;-) ), ist jetzt gesellschaftlich akzeptiert: Erwachsene dürfen sich mit Buntstiften und Ausmalbüchern in der Öffentlichkeit sehen lassen. Malen gegen den Stress, zur Entspannung, zur Fokussierung, oder einfach nur, weil es Spaß macht und weil die Ausmalbücher keine 1 im Kunstunterricht erfordern.

22.09.2015

Pressemeldungen

Ein Mutmachbuch, das Farbe ins Leben bringt

Gott ist uns näher, als wir denken. Er begegnet uns an Orten, von denen wir nicht für möglich halten, dass er dort anwesend sein kann. Er zeigt sich uns in Situationen unseres Lebens, in denen wir eigentlich von seiner Abwesenheit überzeugt waren.

15.09.2015

Pressemeldungen

Die eigenen Schwächen entschärfen

Unter Stress fahren wir unsere Stacheln aus. Wir verletzen die Gefühle anderer. Wir machen anderen Angst, rauben ihre Energie oder enttäuschen sie. Selbst den Menschen, die wir mögen, machen wir manchmal das Leben schwer. Oder wir gehören zu den Personen, die gar keine Stacheln haben und trotzdem oder gerade deshalb für manchen ein Dorn im Auge sind.

15.09.2015

Pressemeldungen

Glaube - Privatsache oder öffentliche Angelegenheit?

Die Frage, inwiefern sich religiöser Glaube in unserer Gesellschaft einmischen darf und sollte, ist aktueller denn je und birgt für viele eine gewisse Brisanz in sich. Miroslav Volf, Professor in Yale und international bekannter Theologe, nimmt in seinem Buch Öffentlich Glauben in einer pluralistischen Gesellschaft genau zu dieser Thematik Stellung: »Im Gegensatz zu denen, die der Auffassung sind, Religion solle sich aus der Politik heraushalten, werde ich in diesem Buch dafür plädieren, dass religiöse Menschen die Freiheit besitzen sollten, ihre Anschauung vom guten Leben in die Öffentlichkeit zu tragen – in die Politik ebenso wie in andere Bereiche des öffentlichen Lebens.« Dazu zeigt Volf auf, wie ein öffentlich gelebter Glaube aussieht und welchen Unterschied er auf dem Marktplatz der Religionen und Weltanschauungen macht.